Certification and Quality

Brenngas

Brenngas wird üblicherweise in der stromerzeugenden Industrie als Energiequelle für Turbinen verwendet. Bevor das Brenngas in den Turbinen verbrannt wird, muss es vorbehandelt werden, um es von festen, flüssigen und gasförmigen Schadstoffen zu reinigen. Eine Brenngas-Aufbereitungsanlage besteht in der Regel aus folgenden Komponenten: einem Vorwärmer, einem Druckregelventil, zwei hocheffizienten Koaleszenz-Filterelementen und einem Überhitzer.

Der Vorwärmer verhindert die Bildung von Hydrat aufgrund eines Druck- und Temperaturabfalls im Druckregler.

Das Druckregelventil sorgt dann für einen konstanten Gasdruck für die Turbine, im Fall, dass der Gasversorgungsdruck ein akzeptables Niveau übersteigt.

Der Koaleszenz-Filter entfernt Feststoffe und Flüssigkeiten. Das System enthält gewöhnlich zwei solche Filter. So kann einer ausgewechselt werden, ohne dass die Gasaufarbeitungsanlage abgeschaltet werden muss.

Abschließend kommt ein Überhitzer zum Einsatz, der gewährleistet, dass das in die Turbine einströmende Gas die richtige Temperatur hat.

SEICO kann hier je nach Wunsch eine komplette Lösung oder nur einzelne Erhitzer liefern.

Go Top